Führung am 21. April

Friedenau: eine idyllische Landgemeinde
 21. April 2013 – 11:00 Uhr
Beitrag: 12 €
Treffpunkt: Varziner Platz
 Fahrverbindung: Bus 248 oder S- und U-Bahnhof Bundesallee

Wir sehen die Architektur der – vorigen – Jahrhundertwende: Villen der Rohbauern und Putzbauern, Jugendstilmiethäuser der Bourgeoisie und erinnern uns an die berühmten Bewohner: Günter Grass, Karl Schmidt-Rottluff, Max Herrmann-Neiße, Uwe Johnson, P1030737Widerstandskämpfer der Roten Kapelle.

Der Stadtspaziergang endet mit Informationen in der Stierstraße zu den dort liegenden Stolpersteinen.

Über Petra Fritsche

Stadtspaziergänge in Berlin
Dieser Beitrag wurde unter Friedenau, Themenjahr 2013 Zerstörte Vielfalt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.