Pressemitteilung zur Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2014

Websticker_Nominiert-2014Petra T. Fritsche ist für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert

Berlin, 24. August 2014
Petra T. Fritsche von der Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße ist für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert. Der Einsatz für Stolpersteine erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung. Petra T. Fritsche engagiert sich trotz anonymer Bedrohung unermüdlich dafür, mit inzwischen etwa 100 Stolpersteinen das Gedenken an NS-Opfer wach zu halten (so die Begründung der Nominierung für den Deutschen Engagementpreis).

Petra T. Fritsche und die Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße Friedenau danken allen Unterstützern.

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Aufmerksamkeit und die Anerkennung für freiwilliges Engagement in Deutschland. Träger des Preises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds.

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Einzelperson, Wirtschaft sowie Politik & Verwaltung ausgelobt. Mit der Schwerpunktkategorie „Miteinander der Generationen“ würdigt der Deutsche Engagementpreis in diesem Jahr insbesondere Personen, Initiativen und Organisationen, die sich für den Zusammenhalt der Generationen engagieren und damit vorbildlich für die Zukunft des Gemeinwohls einsetzen. Die Stolpersteine gedenken jeweils eines einzelnen Menschen. Die Beschäftigung mit dem Lebens- und Leidensweg, die Recherche in Archiven, die Beteiligungen an den Zeremonien bei der Übergabe von Stolpersteinen an die Öffentlichkeit ermöglicht es auch Kindern und Jugendlichen, sich am Gedenken auf vielfältige Weise zu beteiligen. Auch auf diesem Gebiet engagiert sich Petra T. Fritsche besonders, indem sie Kinder und Jugendliche informiert, an Workshops teilnimmt. Die Stolpersteine wirken als Kunstwerk und Mahnmal generationenübergreifend.

Eine Experten-Jury wählt im September die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die 15 Finalistinnen und Finalisten für den Publikumspreis. Den Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreises wählen die Bürgerinnen und Bürger im Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de. Alle Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Engagementpreises werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. Dezember 2014, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Kontakt:
Petra T. Fritsche
Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße Friedenau
Dickhardtstraße 30, 12161 Berlin, Tel. 030/85072025
petra.fritsche@freenet.de
www.petra-fritsche.de

Über Petra Fritsche

Stadtspaziergänge in Berlin
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Ehrung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.